Pointenzauber 2009

Pointenzauber 2009 –
eine Hommage an Heinz Erhardt

2009 sollte unser Jahr werden. Das wurde uns klar, als Reinhard „Eia“ Binder bei uns anfragte, ob wir nicht bei seinem Pointenzauber auftreten wollten – einer Veranstaltung, die 1 x in der Stauferlandhalle Salach und 2 x in der Jahnhalle in Geislingen stattfand und wobei wir mit jeweils 3 Tänzen pro Abend das Programm um Heinz Erhardt etwas ausschmücken sollten.


Kurz vor Fasching bedeutete das für uns jedoch Stress pur, da zu den zwei Tänzen, die wir auf Fasching neu lernten, nun auch noch ein dritter hinzukam. Wild entschlossen jedoch, das Ganze durchzuziehen und hierbei auch noch einen guten Eindruck bei den Gästen zu hinterlassen, wurde eine Sonderprobe nach der anderen eingelegt – an Wochenenden, in den Ferien ja sogar bis nach Esslingen am Neckar hat es uns für eine zusätzliche Probe verschlagen.

Doch die Arbeit hatte sich gelohnt – souverän meisterten wir in Salach wie in Geislingen einen Tanz nach dem anderen und ernteten für unsere Choreographien Lord of the Dance, Piratenbräute sowie Tanz der Vampire hierbei nicht nur vom Gastgeber Reinhard „Eia“ Binder großes Lob, welcher uns zudem noch nie zuvor gesehen und somit praktisch blind für seine Veranstaltung gebucht hatte.

Der Pointenzauber war für uns ein einzigartiges Erlebnis, welches wir nie vergessen werden. Daher möchten wir Reinhard „Eia“ Binder an dieser Stelle nochmals herzlichst dafür danken, dass wir Teil dieser wunderbaren Veranstaltung sein durften.

Zurück zur Übersicht